Überblicksführung: original bauhaus

Gruppenführung durch die Ausstellung "original bauhaus" (6.9.2019 – 27.1.2020)

Umbo, Ruth Landshoff, 1927/1928, © Phyllis Umbehr/Galerie Kicken Berlin/VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Umbo, Ruth Landshoff, 1927/1928, Stiftung Bauhaus Dessau, 2016 erworben als Teil des Nachlasses des Künstlers aus Mitteln der Kulturstiftung der Länder, des Landes Sachsen-Anhalt, der Wüstenrot Stiftung, der Hermann Reemtsma Stiftung, der Fritz Thyssen Stiftung und von Lotto Sachsen-Anhalt.Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages© Phyllis Umbehr/Galerie Kicken Berlin/VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Auf den Straßen Berlins werden jeden Tag tausende von Fotos gemacht. Ob Tourist*innen oder Berliner*innen: Das Handy ist schnell gezückt. Wir machen ein Foto von uns selbst, von unseren Freund*innen, von der Stadt, um es dann weiter zu verteilen über Snapchat, Instagram oder andere Kanäle. Nicht viel anders war Umbo vor knapp hundert Jahren in Berlin unterwegs: Er durchstreifte mit der Kamera die Stadt, um Fotos von den Menschen und sich selbst zu machen und sie als Kunstwerke weiterzuverbreiten. Ausgehend von der Ausstellung „Umbo. Fotograf“ holt dieser Workshop seine fotografischen Erkundungstouren in die Gegenwart. Die Schüler*innen probieren mit ihren Smartphones Formen der Darstellung und des Kommunizierens aus: Warum gibt es eigentlich so viele Selfies? Wer bin ich in der Stadt und wie stelle ich mich dar? Und was hat das alles mit den Menschen um mich herum zu tun?

Für Schüler*innen der Sek I und Sek II sowie Willkommensklassen (ab 12 Jahre)
Gruppengröße: bis maximal 28 Teilnehmer*innen
Dauer: 120 Min
Kosten: 100 €
Buchung und nähere Informationen:
Museumsdienst Berlin
Tel +49 (0)30-247 49-888
museumsdienst@kulturprojekte.berlin

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

OK