Bildung
im Museum

Foto: Drei Kinder spielen mit Bastelmaterialien auf dem Tisch vor ihnen.
© Daniel Müller

Kunst aus Berlin
für alle!


Kunst erleben und mehr erfahren, sich austauschen, Fragen stellen, selbst kreativ werden und vor allem: Spaß haben! In unserem Bildungsprogramm wollen wir gemeinsam mit Ihnen die Ausstellungen in der Berlinischen Galerie entdecken. Berliner*innen und Gäste, Erwachsene und Jugendliche, Kinder und Familien, Kita-Gruppen und Schulklassen, Menschen mit Behinderungen und besonderen Bedürfnissen – jede*r findet bei uns ein Angebot. Moderne und zeitgenössische Kunst aus Berlin – für alle!

Unser Bildungsprogramm unterstützen zwei kompetente Partner: Jugend im Museum e.V. und Museumsdienst Berlin.

Outreach

Wir wollen Menschen, die unser Museum noch nicht kennen, für die Berlinische Galerie begeistern und uns für neue Besucher*innengruppen öffnen. Darum entwickeln wir gemeinsam mit Vereinen und Initiativen aus unserer Nachbarschaft langfristige Kunst- und Bildungsprojekte, arbeiten regelmäßig mit Berliner Schulen zusammen und erproben innovative Vermittlungsformate. Im Mittelpunkt steht dabei immer die Begegnung – mit der Kunst und mit anderen Sichtweisen. Unser Museum soll ein Ort der Kommunikation für alle sein. Unser Ziel: die Bildungsarbeit und das Museum kooperativ und partizipativ gestalten.

Atelier Bunter Jakob

Im Atelier Bunter Jakob ist (fast) alles möglich. Hier können Kinder und Jugendliche ihrer Kreativität freien Lauf lassen und eigene Ideen umsetzen: Farben, Techniken und Materialien ausprobieren, fotografieren, malen, drucken, einen Trickfilm drehen oder Skulpturen bauen – im Mittelpunkt stehen immer das Experiment und der Spaß an der Kunst!

Die Programme im Atelier Bunter Jakob werden von Jugend im Museum e.V. für die Berlinische Galerie entwickelt und durchgeführt.

Newsletter für Lehrer*innen

Jetzt anmelden

Newsletter für Familien

Jetzt anmelden

207 m². Raum für
Aktion und Kooperation

Seit September 2019 gibt es in der Ausstellungsfläche der Berlinischen Galerie einen Raum speziell für Kulturelle Bildung. Auf über 200 m² ist Platz für Workshops, Kooperationsprojekte und künstlerisches Arbeiten.

Familien*Tag im Raum 207 m²" am 14.9.2019
© Pascal Rohé
Foto vom Familien*Tag im Raum 207 m²" am 14.9.2019
© Pascal Rohé

Es finden regelmäßig Programme mit Kindern, Familien, Schulklassen und Gruppen aus der Nachbarschaft statt. In Ausstellungen und über eine Projektionsfläche werden Ergebnisse aus den Projekten sichtbar. Eine raumfüllende Sitzplattform lädt alle Besucher*innen zum Austausch und Verweilen ein. Damit öffnet sich das Museum weiter für seine Besucher*innen und schafft langfristig einen Ort für kritische Debatten und künstlerische Prozesse.

Mehr erfahren

Gemeinschaftsgarten

Urban Gardening oder der gute alte Schrebergarten – die Sehnsucht von Stadtbewohner*innen nach einem Stückchen Natur ist groß. Im Gemeinschaftsgarten der Berlinischen Galerie können alle, die Lust dazu haben, zusammenkommen, gärtnern und sich erholen.

Auf dem Vorplatz des Museums pflanzen wir in den Sommermonaten gemeinsam  mit Gärtner*innen von Prinzessinnengärten Blumen, Kräuter und Gemüse an. Zum Saisonstart gibt es einen Pflanzworkshop und alle drei Wochen findet eine offene Gartensprechstunde statt. Dann wird  auch geerntet  – und jede*r kann sich mit Fragen und Ideen einbringen!

Komm vorbei und mach mit!

Mehr erfahren

Community Garden, © Michaela Englert
© Michaela Englert

Kontakt

Katrin-Marie Kaptain

Tel +49 030-789 02-837
kaptain@berlinischegalerie.de

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

OK