Einzeichnen Festival

Trickfilm-Kino

Kurze Clips zeigen eine animierte gezeichnete Stadt und eröffnen neue Blicke auf unser urbanes Umfeld. Alle Zeichentrickfilme sind in Projekten in der Nachbarschaft der Berlinischen Galerie entstanden.

Ausschnitt aus "Meine Stadt in Berlin", Jameela Mearajdin, Mpower e.V.

36 Monster Spurensuche am Kotti

Kinder erzählen die Geschichte ihrer Nachbarschaft von den Dinosauriern bis heute.
Produziert von: Kinder aus dem Neuen Kreuzberger Zentrum mit Kotti-Shop: Julia Brunner und Stefan Endewardt

Meine Stadt in Berlin

Jameela Mearajdin (Mpower e.V.) reflektiert in ihrem Film, wie sich ihr Leben und sie selbst in Berlin verändert haben.

Hometown

Yeeun Joo (Mpower e.V.) wirft in ihrem Film einen poetischen Blick auf Berlin.

 

 

Handschuhe

Gemeinschaftsprojekt des Offenen Filmtreffs von Mpower e.V.

Stadtrundfahrt

Der Film zeigt einen kurzweiligen Trip durch den Alltag der Beteiligten. Wie sind sie unterwegs? Wem begegnen sie?
Produziert von: Kunstwerkstatt Kreuzberg der Lebenshilfe Berlin e.V. in Kooperation mit dem Filmmuseum Deutsche Kinemathek

NILREB

Die Kunstwerkstatt Kreuzberg stellt ihr Zuhause Berlin auf den Kopf. Wie würde NILREB aussehen? Wie soll die Stadt riechen und schmecken? Was soll die Stadt uns schenken? Wofür brauchen wir mehr Platz in der Stadt?
Produziert von: Kunstwerkstatt Kreuzberg der Lebenshilfe Berlin e.V. und POISON GmbH mit Saralisa Volm und Theresa Maria Forthaus

Unsere Stadt – das Spiel

Der „Spielfilm“ unter dem Motto „Der Müll muss verschwinden“ ist als gemeinschaftliche Produktion in Kursen zu Comic, Streetart, Siebdruck, Animation und freier Malerei an der Jugendkunstschule FRI-XBERG entstanden.
Produziert von: Teilnehmer*innen der Sommerakademie an der Jugendkunstschule FRI-XBERG mit Cecile Hoff, Atefeh Kheirabi, Isaumir Nacimiento, Uli Reuhl, Mehrad Sepahnia und Stepan Ueding

 

Gezeichnete Stadt

Einige Kinder beschreiben, was sie in der Stadt sehen und die anderen zeichnen nach der Beschreibung. Nach dieser Idee ist ein bewegter Trip durch Kreuzberg entstanden.
Produziert von: Teilnehmer*innen der Sommerakademie an der Jugendkunstschule FRI-XBERG mit Doro Vogel und Constanze Eckert

Dekonstruktion

Kinder setzen sich in diesem Film mit dem Recht auf Stadt auseinander.
Produziert von: Teilnehmer*innen aus dem Kooperationsprojekt „hier baut das Milieu“ von KuBiQ e.V. und der Jugendkunstschule FRI-XBERG mit Mehrad Sepahnia, Atefeh Kheirabadi

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

OK